Filmbar Etoile gz-loogarten
Grease
Datum: 4.7.2008 um 20:30 Uhr.
Regisseur: Randal Kleiser
Sprache (Untertitel): Englisch (Deutsch)
Land: England

Ende der 70er Jahre kamen viele Musicals auf die große Leinwand, um in den Kinos dieser Welt riesige Erfolge zu feiern. Lösten die Bee Gees und John Travolta 1977 mit Saturday Night Fever das weltweite Disco-Fieber aus, so sorgten sie ein Jahr später mit Grease für ein 50ies Revival. Die Teenager und die Junggebliebenen standen in Schlangen vor den Kinos, um das Traumpaar Olivia Newton John und John Travolta tanzen zu sehen, singen zu hören - in der heilen Welt der Fünfziger. Regisseur Randal Kleiser zeigt beeindruckend vor, wie man ein Bühnenmusical perfekt für die Leinwand adaptiert. Tanz, Gesang und Prosa wechseln sich im ausgewogenem Maß ab, den Zuschauern kann es praktisch gar nicht langweilig werden. Newton John und Travolta - wie natürlich all die anderen Darsteller auch - sangen ihre Parts selber. Etliche Lieder aus Grease landeten an der Spitze der Charts, Hits wie "You´re The One That I Want" "Summer Lovin´" oder "Greased Lightning" wurden zu Evergreens. Die australischen Gibb Brothers wurden auch engagiert, sie steuerten den Titelsong "Grease" bei, mit dem sie an ihre Hits aus "Saturday Night Fever" anschließen konnten. Grease wurde das erfolgreichste Filmmusical aller Zeiten, John Travolta und die Sängerin Olivia Newton John, die als Sandy ihr Leinwanddebüt feierte, wurden zum Traumpaar einer ganzen Generation und die Bee Gees wurden zu lebenden Legenden, die auch noch 20 Jahre nach der Blüte ihrer Karriere Stadien füllen mit ihren Hits aus den 70ern.